Riesling Hochgewächs HEARTBREAK QW 2020 Brohl

Artikelnummer: 157705

9,50 €
(1 l = 12,67 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung




Ausgewählter Moselriesling aus dem Schiefer in Reil, klares Geschmacksbild, mineralisch, elegant und leicht. Neben Ilse Maiers Veltliner einer meiner persönlichen Lieblingsweißweine, auch nach einem langen Bürotag macht er Geist und Seele wieder munter. Der Name erinnert an die herzförmige Reberziehung an der Mosel und macht ihn als Hochzeitswein besonders geeignet.


Prämierung: JG JG 2020

86/100 Punkte Eichelmann 2022

85/100 Punkte VINUM 2022



Weinanalyse


kontrolliert durch DE-ÖKO-039

Anbauverband Ecovin

Schweflige Säure frei (mg/l) 38

Gesamtsäure (g/l) 8,2

Restzucker (g/l) 8

Schweflige Säure gesamt (mg/l) 101

Vorhandener Alkohol (Vol%) 11,3

Weinstil ausgewogen


Erzeuger: Weingut Frank Brohl, Pünderich

Anbaugebiet: Mosel

Rebsorte: Riesling

Temperatur: 8°C

Lagerzeit: jetzt + 1-2 Jahre

Weinart: Weißwein

Land: Deutschland

Qualität: Qualitätswein

Geschmack: trocken

Vegan: ja


Passt zu: Austern, Meeresfrüchten, fetten und würzigen Käsesorten.


Winzerbeschreibung:


Weingut Frank Brohl Bewundernswertes Engagement für Deutschlands beste Steillagen. Eine kleine Gruppe engagierter Bio-Winzer arbeitet seit 1984 in der ‘OINOS‘-Gruppe zusammen. Sie kämpfen seit Jahren gegen die hier weitverbreitete Verspritzung von Pestiziden per Hubschrauber, die regelmäßig ganze Gemarkungen in einen Giftnebel hüllen. Zur Gruppe, die inzwischen Mitglied im Bundesverband ökologischer Weinbau ist, gehört auch Frank Brohl. An der Mittelmosel, in Reil und Pünderich liegen 65% seines mit fünf Hektar eher kleinen Weinguts in extremen Steillagen, die nur von Hand mit Seilwinden aufwändig zu bearbeiten sind. Das ist harte Winzerarbeit und Landschaftspflege zugleich. Auf südost- und südwestlich geneigten Lagen steht der Riesling auf Hängen und Terrassen von Ton- und Devonschiefer, der den Terroircharakter dieser besten deutschen Rebe bestimmt. Mineralisch, knackig und saftig waren Franks Weine schon immer, jetzt ist nach Investitionen in moderne Kellertechnik dazu eine reintönige Fruchtigkeit und Finesse gekommen, die in neuesten Weinführern hoch gelobt wird. Noch sind sie sehr günstig im Preis...