La Belle Malvasia Terre di Chieti IGP 2022 Lunaria

Artikelnummer: 427705

8,50 €
(1 l = 11,33 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Mit der weißen Rebsorte Malvasia verbindet sich ein Stück Kulturgeschichte, sie ist eine der ältesten kultivierten Rebsorten und fand ihren Weg von Kleinasien über Griechenland bereits in der Antike nach ganz Europa. Heute hat sie nicht mehr die gleiche Bedeutung, aber zum Glück gibt es noch ein paar Erzeuger dieser spannenden Traube. Hier geht es um Aroma pur: Expressiver und doch feiner Duft von Litschi, Quitten und Honig. Springt förmlich aus dem Glas und bleibt auch beim zweiten Schluck spannend.


Weinanalyse


kontrolliert durch IT-BIO-009

Anbauverband Demeter

Schweflige Säure frei (mg/l) 29

Gesamtsäure (g/l) 7,2

Restzucker (g/l) 8,5

Schweflige Säure gesamt (mg/l) 87

Vorhandener Alkohol (Vol%) 13,7

Weinstil ausgewogen


Erzeuger: Olearia Vinicola Orsogna, Orsogna

Anbaugebiet: Terre di Chieti

Rebsorte: Malvasier

Jahrgang: 2016

Temperatur: 10°C

Lagerzeit: jetzt + 1-2 Jahre

Weinart: Weißwein

Land: Italien

Qualität: Landwein

Geschmack: halbtrocken

Vegan: ja


Passt zu: Risotti, Saltimbocca vom Truthahn


Winzerinformation:


Immer auf der Suche nach spannenden autochthonen Rebsorten, sind wir in Orsogna in der Region Abruzzen bei der örtlichen Genossenschaft auf den Pecorino gestoßen. Die Geschichte der Rebsorte hat uns sogleich an unser Projekt VINIFERA denken lassen. Kultiviert wird die Rebsorte Pecorino vorwiegend in Mittelitalien entlang den an der östlichen Adriaküste liegenden Anbauregionen Marken und Abruzzen bis hin zu den im Landesinneren gelegenen Regionen Umbrien und Latium. Bei der überschaubaren Gesamt Rebfläche von 213 ha (1999) befürchtet man, dass die Rebsorte bald ganz aus den Weinbergen verschwinden wird. Doch es bestehen Chancen: Diese trocken ausgebauten mineralischen Charakterweine sind sehr allmählich wieder in Kommen.